Di HL. LEOPOLD, Markgraf von Österreich 

H  W  M  vom hl. Leopold

Gesänge: GL 542, GL 543, GL 967

 

 

Der hl. Leopold III., Markgraf von Österreich, wurde 1075 (?) als Sohn des Babenbergers Leopold II. geboren. Er war der Vater der Bischöfe Otto von Freising und Konrad II. von Salzburg. Leopold brachte Augustiner-Chorherren  nach  Klosterneuburg,  stiftete die Zisterzienserabtei Heiligenkreuz und förderte das kirchliche Leben nach Kräften. 1125 verzichtete er auf die ihm angebotene deutsche Kaiserkrone; er starb am

15. November 1136 und wurde in der Krypta zu Klosterneuburg begraben.

 

1981: Prünner, Br. Martin OP 1988: Krasnansky, P. Jan SVD

1997: Gargela, Josef (D), ea D in Baden – St. Stephan