Mi der 26. Woche im Jahreskreis 

g  Hl. Lioba, Äbtissin von Tauberbischofsheim (RK)

g  Hl. Wenzel, Herzog von Böhmen, Märtyrer

g  Hl. Lorenzo Ruiz und Gefährten, Märtyrer

gr  M  vom Tag

 

Lioba stammte aus vornehmer angelsächsischer Familie und wurde von Bonifatius zur Mithilfe in seinem Missionswerk berufen. Sie leitete das Kloster Tauberbischofsheim und andere neugegründete Klöster. Nach ihrem Tod am 28. September um 782 in Schornsheim bei Mainz wurde sie in Fulda beigesetzt.

Wenzel wurde 903/905 als Sohn des Herzogs von Böhmen geboren. Unter dem Einfluss seiner Großmutter, der hl. Ludmilla, erhielt er eine sorgfältige Erziehung. Als Herrscher war er um die religiöse und kulturelle Hebung seines Volkes bemüht. Tiefe  Frömmigkeit und Askese zeichneten seinen Lebenswandel aus. Die wirklichen Hintergründe für seine Ermordung durch seinen jüngeren Bruder Boleslav I. sind nicht geklärt, doch dürften seine religiöse Haltung und seine Verbindung zum deutschen Königtum eine Rolle gespielt haben. Die bald nach seinem Tod am 28. September 929 in Altbunzlau einsetzende Verehrung als Blutzeuge breitete sich rasch über Böhmen und Mähren aus. Der hl. Wenzel ist Patron von Böhmen.

 

 

In den Jahren 1633–1637 erlitten in der japanischen Stadt Nagasaki 16 Christen das Martyrium. Sie gehörten dem Dominikanerorden an oder wussten sich ihm verbunden. Unter ihnen war Lorenzo Ruiz, ein Familienvater von den Philippinen. Die Märtyrer hatten sich zu verschiedenen Zeiten in den Dienst der Verkündigung des Glaubens auf den Philippinen, auf Taiwan und auf den japanischen Inseln gestellt. Durch das Zeugnis ihres Lebens und Sterbens säten sie in reichem Maße den Samen für das später dort aufblühende Christentum aus. Papst Johannes Paul II. hat sie 1987 heiliggesprochen.

 

1975: Novotny, Karl, Pfr. i. R. 1976: Adel, Michael, Kpl.

Huber, Alois, Pfr. i. Münichsthal Zemrosser, Josef, Pfr. i. R.

1977: Meerkatz, Hermann, Pfr. i. R.

1978: Papst Johannes Paul I.

1986: Wieczerzak, Josef, D. Kattowitz, Kpl. i. R. 1988: Macheiner, P. Alois SVD, Chinesenseels. i. R. 2013: Zehetner, P. Josef OSFS

2016: Ruf, Mag. Bernhard, Domkurat lit. c, Leiter des Referates für Weltkirche der ED Wien

 

 

Weihetag (ständ. Diakone): Jahrgang 2003